Hört, hört: WirCom Azubi im 1. Lehrjahr installiert umfassende VoIP TK-Anlage

Wir legen großen Wert darauf, unseren Auszubildenden fundiertes Wissen für den Berufsalltag mitzugeben und sie frühzeitig fit für unsere Kundenherausforderungen zu machen. Dazu gehört auch, dass unsere Azubis von Anfang an Verantwortung übernehmen dürfen und sollen.

Ein tolles Beispiel hierfür liefert ein Projekt, bei dem die veraltetete Siemens ISDN-TK-Anlage eines langjährigen Bestandskunden durch ein modernes Mitel VoIP-System für 35 Arbeitsplätze ersetzt werden sollte. WirCom Azubi Joshua Krampl, der schon vor dem Ausbildungsstart eine Mitel Schulung inkl. Zertifizierung als Mitel OpenCom 100 Techniker durchlaufen hatte, machte sich an die Arbeit – und das im ersten Monat des ersten Lehrjahres als IT-Systemintegrator!

Das Ergebnis konnte sich sehen und vor allem hören lassen. So wurde die Umstellung der Anlagen ohne jede Ausfallzeit in der Telefonie realisiert. Darüber hinaus war Herr Krampl am ersten Betriebstag der Anlage beim Kunden vor Ort, um als „Hot-Standby“ Techniker eventuell anfallende Probleme zu lösen und Fragen der Anwender zu beantworten. Aufgrund der professionellen Installation lief aber alles wie geschmiert. Gut für den Kunden und für Joshua Krampl, der so mehr Zeit fand, in aller Ruhe die ausführliche Projektdokumentation zu erstellen.

Apropos Ausbildung: Wussten Sie dass WirCom von der IHK Mittlerer Niederrhein als „Bester Ausbildungsbetrieb 2015“ ausgezeichnet wurde? Kein Wunder also, dass viele engagierte und motivierte Jugendliche bei uns ihre Berufskarriere in kaufmännischen und technischen Berufen starten wollen. Neben Joshua Krampl beispielsweise Vivien Lauterborn, die vor kurzem eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation begonnen hat.

WirCom Azubi Joshua Krampf installierte die VoIP TK-Anlage

WirCom Azubi Joshua Krampl installierte im ersten Monat seiner Ausbildung ein VoIP-System

WirCom Azubi Vivien Lauterborn

WirCom Azubi Vivien Lauterborn