Serverüberwachung erkennt „Probleme“ bevor Sie entstehen. Über unseren internen Chatverteiler erreichte Marius Schommer die Nachricht auf seinem Smartphone, dass einer seiner Mitarbeiter direkt zum Kunden fährt anstatt ins Büro zu kommen.

Unsere Serverüberwachung hatte ihm gemeldet, dass der Kundenserver nicht mehr erreichbar ist. Da andere Server des Kunden aber reibungslos verfügbar waren, war davon auszugehen, dass ein Problem am gemeldeten Server vorliegt.

Somit machte Herr Wiescher sich auf den Weg zu unserem Kunden und kam zeitgleich mit den Kundenmitarbeitern zum Arbeitsbeginn an. Diese wunderten sich, waren aber auch sehr erfreut, dass sofort jemand da war, bevor Sie selbst den Fehler festgestellt haben.

Herr Wiescher machte sich sofort an die Arbeit und löste das Problem umgehend. Glücklicherweise war es nur ein kleines Problem. Der Kunde versüßte den spontanen Einsatz mit einer leckeren Tasse Kaffee, die Herr Wiescher dankend genoss.

Der Einsatz dauerte weniger als 1 Stunde und die Anwesenheit von Herrn Wiescher beruhigte den Kunden ungemein.

Herr Wiescher genießt seine Tasse Kaffe beim spontanen Kundeneinsatz um 8 Uhr morgens